Bacchus

Diese weiße Rebsorte Bacchus wurde nicht umsonst nach dem römischen Weingott Bacchus benannt. Die Kreuzung aus Silvaner x Riesling und Rivaner wird gut und gerne getrunken. 1933 von Peter Morio und Bernhard Husfeld am Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof gezüchtet, wurde sie 1972 in die Sortenliste eingetragen. Bacchus ist auch unter dem Namen „Frühe Scheurebe“ bekannt. Bacchus oder Frühe Scheurebe ist eine Weißweinsorte, die eine Kreuzung von (Silvaner x Riesling) und Müller-Thurgau ist. Die Angaben des Züchters zu den Kreuzungseltern konnten in der Zwischenzeit durch DNA-Analyse bestätigt werden.Peter Morio und Bernhard Husfeld züchteten sie am Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof im Jahre 1933. Ihre Zulassung in Deutschland erfolgte im Jahr 1972 mit dem Eintrag in die Sortenliste. Die Rebsorte wird vor allem in Deutschland und in England angebaut. Kleine Bestände sind auch in der Schweiz bekannt.

What Our Clients Say
21 Rezensionen